Freundeskreise in den Regionen >>>

Herzlich Willkommen!

Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.

 

Selbsthilfeorganisation für Suchtkranke
Menschen und Angehörige

 

1993 haben sich verschiedene Gruppen den Freundeskreisen für Suchtkrankenhilfe Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. angeschlossen.  

In 4 Freundeskreisen und 5 Gruppen treffen sich regelmäßig suchtkranke Menschen und Angehörige. 

Ehemalige Patienten von Fachkrankenhäusern gründeten 1956 die ersten Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe in Deutschland.  

Alkoholkranke sollten sich in großer Offenheit begegnen und mit anderen Betroffenen und ihren Angehörigen über ihre Probleme reden.  

Dahinter stand der Gedanke, dass persönliche Beziehungen und Freundschaft zur Stabilisierung der eigenen Persönlichkeit beitragen und so die Grundlage für eine dauerhafte Abstinenz geschaffen werden kann. Als die Wohnzimmer nicht mehr ausreichten, öffneten sich die Freundeskreise und organisierten Selbsthilfegruppen auf Landes- und Bundesebene - in den 90er Jahren auch in den neuen Bundesländern.

Ein Netzwerk der persönlichen Hilfe entstand.  

Die Freundeskreise  des Landesverbandes Rheinland-Pfalz und die Gruppen sind Mitglied in der ELAS. Unsere Dachverbände sind die DHS (Deutsche Hauptstelle gegen die Suchtgefahren), der GVS (Gesamtverband für Suchtkrankenhilfe) und der Bundesverband der Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe e. V. mit Sitz in Kassel.

Falls Sie noch Fragen haben, eine Selbsthilfegruppe in ihrer Nähe suchen oder Informationsmaterial benötigen, nehmen sie Kontakt mit uns auf.

 

S (Deutsche Hauptstelle gegen die